CHINA UND DIE GROSSE FIREWALL

Juni 22, 2018


Wenn du wie ich bist, reist du gerne um die Welt und arbeitest ein Land nach dem anderen ab. Deutschland? Check. Südafrika? Check. Peru? Check. Selbstverständlich nutzt du beim Reisen auch gerne das Internet. Internet hat das Reisen sicher und effizient gemacht. Ob man nun auf Google Maps und TripAdvisor geht oder einfach nur Online-Banking benutzt – wir alle verwenden beim Reisen das Internet – manche von uns mehr als andere (*hust-hust* Instagrammer ?).

Das Internet hat Reisen heutzutage so einfach gemacht. Hast du eine Internetverbindung, kannst du einfach Google Maps verwenden und wirst dich nie wieder in einer fremden Stadt verlaufen. Stehst du gerade vor einem Restaurant und möchtest wissen, wie es bewertet wurde? Lies dir einfach die TripAdvisor-Bewertungen durch, bevor du reingehst.

Im Internetzeitalter kannst du dich zum einen so gut wie nie verlaufen (ich krieg es trotzdem noch hin) und bleibst zum anderen auch in Kontakt mit Freunden und Familie – durch Facebook-Posts, E-Mails oder Instagram-Bilder, die deine Follower neidisch machen.

Jetzt kommt das „Aber“: Wenn dich deine Reise im Jahr 2018 nach China führt, gibt es etwas, das du vorher wissen musst. Viele bekannte Webseiten kannst du in China gar nicht aufrufen. So verrückt wie das für die meisten Leute klingt, Facebook, Instagram und Google sind nur einige der Webseiten, die von der chinesischen Regierung blockiert werden. Wenn du Glück hast, schaffst du es zu Gmail und Google Chrome, aber der Zugriff ist im günstigsten Fall nur lückenhaft.

Es spielt also keine Rolle, welchen Datentarif oder welche WiFi-Verbindung du verwendest. Wenn du versuchst, eine der vielen Seiten aufzurufen, die in anderen Teilen der Welt als selbstverständlich gelten, taucht die Warnung „Seite wurde nicht gefunden“ in deinem Browser auf.

Aber nach ein wenig Recherche (dieser Blog ist ein guter Anfang) kannst du deine Lieblingsseiten aufrufen und dann viel einfacher in China reisen. Der erste Schritt: Den Travelers Wifi Hotspot bestellen. Mit Travelers Wifi hast du praktisch überall in China Zugang zum Internet.

Nachdem du deinen Travelers Wifi Hotspot bestellt hast, musst du dich entscheiden, wie du die Webseiten und Apps, die du brauchst, aufrufen kannst. Es gibt zwei Optionen, aber nur eine ist für 95 % der China-Reisenden auch realistisch.

Die erste Option ist es, einen VPN (Virtual Private Network) zu kaufen. VPN ist eine sichere Internetverbindung zwischen deinem Computer oder deinem Handy und einem Computerserver im Ausland (in diesem Fall in jedem Land außer China). Wenn du jetzt eine Webseite aufrufst, denkt die Webseite, dass du dich in diesem Land befindest. Dann sieht es so aus, als wärst du gar nicht in China und die chinesische Firewall betrifft dich nicht mehr. Juhu! Zurück zu Facebook!

Bei der zweiten Möglichkeit (ohne VPN) musst du Mandarin sprechen oder zumindest lesen können (viel schwerer!). Du kannst zufällig Mandarin? Dann kannst du die chinesischen Webseiten und Apps verwenden, die genauso funktionieren wie deine Lieblings-Apps von Android oder Apple. Leider werden chinesische Apps selten ins Englische übersetzt.

Da wären wir wieder bei der ersten Option. Zwei wichtige Dinge musst du im Hinterkopf behalten, wenn du in China einen VPN-Dienst verwendest. Erstens: Du musst ihn gekauft und eingerichtet haben, noch bevor du nach China kommst. Das ist nicht mehr möglich, sobald du im Land bist. Zweitens: China kann sich jederzeit dazu entscheiden, VPNs zu verbieten.

Bisher hat die Regierung darauf verzichtet, weil ausländische Unternehmen, die in China tätig sind, VPN-Dienste für ihre Arbeit benötigen und dadurch auch mit anderen Unternehmen außerhalb von China kommunizieren. Da China weiterhin Geld von ausländischen Investoren und Unternehmen erhalten möchte, werden VPN-Dienste vorerst toleriert. Sobald du dir also einen VPN-Account eingerichtet hast, kannst du das Internet in China praktisch so wie immer verwenden. Du wirst auf deine Lieblingsseiten und Lieblings-Apps problemloszugreifen können.

Also: Lass die Große Chinesische Firewall dich nicht davon entmutigen, nach China zu reisen. Jetzt weißt du wie du deine Lieblingsseiten in China erfolgreich aufrufen (und deine Lieblings-Apps verwenden) kannst, so wird deine Reise mit Sicherheit genauso unglaublich werden, wie du es dir vorgestellt hast!

Nicht nur für deine China-Reise: Travelers WiFi hat Hotspots in mehr als 100 Ländern auf der ganzen Welt! 

Erfahre hier mehr darüber.

Back to Blog
10%
NEUJAHR BONUS


coupon code:
GTRAVEL20