VAGABOND CATS: Zwei abenteuerlustige Katzen entdecken Europa (in Begleitung ihrer Besitzer)

Juni 22, 2018


Wenn Haustierbesitzer eine Reise planen, fällt es ihnen oft schwer, ihre Haustiere vorrübergehend richtig unterzubringen. Sofia und André haben eine andere Lösung für das Problem gefunden: Sie haben ihre niedlichen Katzen Luna und Tufas auf ihren einjährigen Roadtrip durch Europa einfach mitgenommen.

Erfahre in diesem Interview von ihren Reiseerlebnissen und was ihre Katzen als Reisegefährten mögen.

Vagabond cats in Spain

Welche Länder habt ihr während eures Trips schon besucht?

André: Wir haben in Portugal angefangen, sind dann durch Spanien gereist und nach Andorra, Frankreich, Italien und den Balkan. Unser Hauptziel ist Russland, danach fahren wir durch Nordeuropa nach Hause.

Wie kam es zu der Entscheidung?

André: Wir haben schon lange darüber nachgedacht, aber es gab immer einen Grund, es nicht zu tun. Letztes Jahr hatten wir dann genug von den falschen Ausreden! Sofia hat bereits ortsunabhängig als VA gearbeitet und ich hatte einen Vollzeitjob, den ich gekündigt habe. Dann sind wir einfach los und haben unsere Reise begonnen!

Vagabond cats traveling

Hattet ihr zu Beginn eurer Reise auch Ängste?

Sofia: Ja, wir haben es uns nicht einfach gemacht, besonders mit unseren Katzen. Unsere größte Angst war, keine Unterkunft zu finden, die Haustiere akzeptiert. Wie sich dann herausstellte, war es aber gar kein Problem.

André: Wir hatten seltsame Situationen, wenn Airbnb-Gastgeber meinten: „Die Katzen werden aber die ganze Zeit in einer Box bleiben oder?“ Aber wir konnten immer mindestens zwei oder drei Alternativen finden, die Haustiere akzeptierten.

Tufas and Luna

Wo wohnt ihr dann normalerweise?

André: Am Anfang haben wir gecampt. Das mochten die Katzen sehr. Sie sind auf Bäume geklettert, weggelaufen, sind für Stunden verschwunden, aber sie lieben unser Futter und kommen immer zurück! Jetzt, wenn es kälter wird, wohnen wir entweder in Airbnbs oder in netten Hostels.

Sofia: Wir hatten das Glück, tierfreundliche Hostels zu finden, die Fressnäpfe und alles andere für Haustiere haben!

Wie kommen die Katzen mit dem Reisen zurecht?

Sofia: Es wird jetzt einfacher für sie, die Wohnorte zu wechseln und sie werden neugieriger. Sie fangen jetzt schneller an, Orte zu erkunden und finden schnell einen Schlafplatz, wenn wir an einen neuen Ort kommen.

Vagabond cats

Hattet ihr Probleme mit der Grenzpolizei, wenn ihr eure Katzen vorgezeigt habt?

André: Überhaupt nicht. Wir haben die ganzen Papiere für sie, aber die Polizei kontrolliert nicht wirklich. Manchmal weiß nicht einmal jemand, dass wir die Grenze mit zwei Katzen überquert haben!

Welches Land hat euch bisher am meisten überrascht?

Sofia: Ich war in Bosnien erstaunt – wenn man die jüngste Geschichte bedenkt – wie gut die Menschen dort zusammenzuleben scheinen und wie gut die unterschiedlichen Kulturen miteinander zurechtkommen. Es ist beeindruckend!

Vagabond cats in nature

Was gefällt euch an euren Reisezielen am meisten?

André: Natur ist immer schön, aber am wichtigsten ist es, welche Art von Menschen man dort vorfindet. Das ist das, was einen Ort besonders macht. Unsere besten Erfahrungen hatten wir in Spanien. Kroatien war auch umwerfend.

Welche unerwarteten Reiseziele habt ihr entdeckt?

André: Wir haben Cádiz entdeckt, Polop in der Nähe von Benidorm und Hum in Kroatien, die kleinste Stadt der Welt. Ein spannender Ort war Villajoyosa, darüber habe ich auf unserer Webseite geschrieben.

Vagabond cats in Spain

Welchen Reise-Hack könnt ihr mit unseren Lesern teilen?

Sofia: Ich denke, zuallererst sollte man alles einpacken, was man einpacken will, und dann die Hälfte wieder herausnehmen, weil man viele Dinge nicht braucht. Es gibt so viele Dinge, ohne die man leben kann. Wir mussten sogar einige Sachen nach Hause schicken.

André: Wir benutzen auch einen mobilen Router. Das ist uns wichtig, weil wir remote arbeiten. Dank des Internets können wir uns einfach zurechtfinden. Wir benutzen Google Maps als tolle Ressource, um ganz einfach neue Orte zu finden. Es ist perfekt für uns, weil man dort eine Schätzung in Echtzeit erhält, wenn man seine Stopps planen will.

Vagabond cats in nature

Wie bringt ihr Arbeit und Reisen in Einklang?

Sofia: Wir versuchen meistens, morgens zu arbeiten und uns dann einen Nachmittag freizunehmen, um die Stadt zu erkunden. Abends arbeiten wir dann noch ein wenig, um mit den Aufgaben, die erledigt werden müssen, gut voranzukommen.

André: Ja, aber manchmal ist es schwer, alles zu tun, worauf wir Lust haben, weil Arbeit immer Priorität hat. Allerdings haben wir auch kein Zeitlimit, wie lange wir an einem Ort bleiben, also nehmen wir uns immer die Zeit, einen Ort zu genießen.

Vagabond cats in Italy

Wie schafft ihr es, eure Routinen und Hobbys aufrechtzuerhalten, wenn ihr immer unterwegs seid?

André: Ich versuche immer meine Routinen aufrechtzuerhalten, unabhängig von äußeren Einflüssen. Zum Beispiel trat ich in Kroatien einem lokalen Verein für Krav Maga bei, ich mache Krav Maga seit einer Weile. Ich finde also immer einen Weg, mich auf diese Weise zu organisieren. Wie gesagt, man findet immer Ausreden, etwas nicht zu tun.

Auf welches Reiseziel freut ihr euch als nächstes?

Sofia: Wir freuen uns auf Rumänien. Durch Rumänien haben wir Osteuropa kennengelernt. Wir waren bei dem internationalen Treffen im Rahmen des Erasmus+ Projekts. Erasmus+ Projekte helfen Leuten, ganz Europa kennenzulernen und wir sind neugierig auf andere Kulturen geworden. Deshalb haben wir uns entschieden zurückzugehen. Viele Leute denken, Erasmus sei nur für Studenten, aber sie haben viele verschiedene Programme. Man muss es nur recherchieren.

Vagabond cats in Greece

Mit Katzen reisen klingt spannend oder? Sofia und André haben das Konzept perfekt umgesetzt, denn Luna und Tufas haben auf jeden Fall Spaß bei ihrer Reise, indem sie jeden neuen Ort erkunden.

Am Ende ihres Roadtrips werden Luna und Tufas wohl mehr Stempel in ihrem Reisepass haben als ein Durchschnittsmensch. Schneide dir eine Scheibe von ihnen ab und vergiss deine ganzen Ausreden, wenn du nächstes Mal eine solche Reise planst.

Wenn du mehr über ihre Abenteuer erfahren willst, besuche sie bei FacebookInstagram und auf ihrer Webseite hier.

Back to Blog
10%
NEUJAHR BONUS


coupon code:
GTRAVEL20